Charlottes‘ Leben ist alles andere als einfach. Sie lebt in New York und kann sich kaum über Wasser halten. Als Charlotte dann ein Jobangebot als Assistentin für Noah Lake bekommt, nimmt sie es mit Freuden an. Doch einen Hacken hat das ganze: Noah ist blind. Er hat sich in seiner Wohnung verkrochen und hat sich von der Außenwelt abgeschottet. Er tut alles erdenkliche, um Charlotte loszuwerden, aber es geschieht genau das Gegenteil. Anstatt sie zu verjagen, lernen sich beide näher kennen.

Meine Meinung:
Bevor ich auf den Inhalt eingehe, möchte ich zunächst einmal über das Cover sprechen. Das Cover ist sehr schlicht gehalten, aber dennoch ist es echt schön. Der Farbverlauf sieht in Echt noch schöner aus als digital, aber ich muss sagen, dass der LYX Verlag allgemein total schöne Cover gestaltet.

Der Inhalt hat auch viel zu bieten. Es ist kein typischer New Adult Roman. Der männliche Protagonist hatte einen schweren Unfall, wodurch er erblindet ist. Es fällt ihm sehr schwer mit seiner neuen Situation zurecht zu kommen, denn er ist ein Adrenalin-Junkie gewesen. Noah hat den Nervenkitzel geliebt, er hat es geliebt die Welt zu bereisen und nun hat er sein Augenlicht für immer verloren. Er ist verbittert und lässt niemanden an sich heran.
Charlotte hingegen ist eine talentierte Violinistin, aber seit ihr Bruder gestorben ist, hat sie ihre Muse verloren. Außerdem ist sie knapp bei Kasse und da kommt es ihr gelegen, als ihr der Job als Noahs Assistentin angeboten wird. Nicht nur die Bezahlung ist gut, auch wird für ihre Unterkunft gesorgt.
Was mit besonders gut gefallen hat, ist, dass die beiden Protagonisten sich nicht Hals über Kopf ineinander verlieben. Es passiert langsam und schleichend. Beide müssen erst einmal sich selbst finden, um zueinander zu finden. Das hat die Autorin richtig gut hinbekommen.

Den Schreibstil mochte ich auch sehr gerne. Die Geschichte lässt sich schnell und flüssig lesen. Sie wird aus der Sicht von Charlotte und Noah erzählt, so konnte ich mich gut in die Protagonisten hineinversetzen und ihren Gedankengang nachvollziehen. Der Anfang fängt sehr vielversprechend an. Ich habe mich in der Geschichte sehr wohl gefühlt. Leider ging mir das Ende zu schnell, alles passierte auf einmal und dann kam noch eine Portion Kitsch dazu. Es sind ein paar Ereignisse geschehen, die mir unrealistisch vorkamen. Dennoch hat mir das Buch gut gefallen. Wer ein guten New Adult Roman sucht, ist bei Emma Scott an der richtigen Adresse. Sie weiß, wie sie den Leser um den kleinen Finger wickelt. „The Light In Us“ ist eine außergewöhnliche Geschichte über zwei Menschen, die in ihrer dunkelsten Zeit das Licht wiederfinden. Von mir gibt es ein Daumen hoch für diesen Roman!
The Light in Us
The Light in Us
Emma Scott
!!!!!
4.67
!
!3 Bewertungen
!!!!!
Jetzt bewerten!
Durchschnitt
1 Wow
Schreibe einen Kommentar

mojoreads

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin


log.os India Private Limited

301, CScape Building, Pandurangapuram, HPCL Colony

Visakhapatnam, Andhra Pradesh - 530003, India.

+91-6302521306 | content-india@mojoreads.com


© 2019 mojoreads

Sprache auswählen :   
Select Language
Englisch