Sapperlot! Da hams ma wieder so ei komisches Bucherl, wos net ganz klar is, ob i jez ein anna Waffel hab oder die Eva. Wir schaun ma rein.
Eva Gruber ist neuste Insassin der Nervenheilklinik OWS im malerischen Wien aus noch ungeklärten Gründen. Ihrem Naturell entsprechend erzählt sie dem Psychiater Korb, sie habe eine Kindergartengruppe mit einer Pistole erschossen, was gerade in Anbetracht extrem lockerer Sicherheitsvorkehrungen ziemlicher Schmarrn ist...das merkt sogar der Korb. Ihre wahren Gründe sind familiärer Herkunft, denn auch ihr Bruder befindet sich zur Kur im OWS, mit dem sie noch so einiges vor hat.
Und wo eine Eva, da ein Wille! So versucht sie ihren Magersüchtigen Bruder Bernhard aus dem Pantoffelpalast zu exhumieren, ganz uneigennützig natürlich (zwinkersmiley).

In lakonisch, verspielt Manier erzählt Angela Lehner in ihrem fulminanten Debüt von einer notorischen Lügnerin und ihren oftmals humorvollen, aber extrem perfiden Methoden Mitmenschen zu beeinflussen. Getragen wird dieses tragikomische Schauspiel durch die luziden, narzisstischen Gedanken Evas, die mal flamboyant einzelne Details der Umgebung einfangen, mal die idiotischen Details menschliche Natur beleuchten, mal sämtlichen Anwesenden kognitive Watschen verpassen. Vereint wird das ganze zu einem bitterbösen Schattenspiel im Dickicht persönlicher Ängste, traumatischer Vergangenheiten und den im Unwissen liegenden Dämonen die damit einhergehen. Zudem entwickelt sich eine steile, fast fühlbare Abwärtskurve geistiger Gesundheit, die mehr als nur einmal die Frage nach den wirklichen „Verrückten“ der Gesellschaft stellt. Gekonnt spielt Lehner mit den Erwartungen des Lesers, um dann doch immer wieder zu überraschen.

Einmalig präsent und bitter ironisch verpackt Angela Lehner ein tragische Familiendrama und dessen eklatanten Folgen in einer verspielten Leichtigkeit, die an Genialität kaum zu überbieten ist. Die rebellische Ader der Protagonistin fördert den brennenden Wunsch zu Tage genug eigenes Selbstbewusstsein zu entwickeln, um die Fratze der gesellschaftlichen Nettigkeitshehlerei herunter zu reißen. Für mich persönlich jetzt schon ein Highlight des Jahres und eine absolute Empfehlung!
Vater unser
Vater unser
Angela Lehner
!!!!!
4.8
!
!5 Bewertungen
!!!!!
Jetzt bewerten!
Durchschnitt
1 Wow
Schreibe einen Kommentar

mojoreads

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin


log.os India Private Limited

301, CScape Building, Pandurangapuram, HPCL Colony

Visakhapatnam, Andhra Pradesh - 530003, India.

+91-6302521306 | content-india@mojoreads.com


© 2019 mojoreads

Sprache auswählen :   
Select Language
Englisch