mojoreads
Community
Achtung: Zweiter Band - enthält Spoiler, falls ihr den ersten Band noch nicht kennt!

Erster Satz
Die Götter beugen sich aus ihrer Maschine und winken uns vom Himmel herab zu.
 
Fakten
Autor: Chris Weitz
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 27.05.2016
Genre: Jugendbuch
Seiten: 320
 
Inhalt
Jefferson und seine Freunde sind auf Plum Island auf das Gegenmittel gestoßen. Doch dann werden sie getrennt. Jefferson kehrt zurück nach New York um dort ein friedliche Utopia ins Leben zu rufen, während Donna nach England kommt und ein Teil des Lebens führt von dem sie nicht mehr zu träumen gewagt hatte.
 
Sprache
Mit der abwechselnden Perspektive zwischen Jefferson und Donna hatte ich mich ja im ersten Band schon angefreundet. Aber Donnas Sichtweise gefällt mir hier einfach gar nicht mehr. Es ist nichts mehr von der zynischen Donna übrig. Sie wehrt sich nicht, es kam überhaupt kein Gefühl bei mir an. Und ich finde diesen plötzlichen Wandel einfach unrealistisch. Jefferson hingegen blieb sich völlig treu. Aber warum müssen nach der Hälfte des Buches plötzlich noch zusätzliche Perspektiven eingeführt werden? Für mich völlig überflüssig.
 
 
Fazit
Leider hat mich dieser Teil sehr enttäuscht! Donnas Entwicklung war einfach nur seltsam und ihre Erzählung irgendwie surreal. Jeffersons Entwicklung hingegen war authentisch und spannend. Davon hätte ich gern mehr gehabt.
!
Young World - Nach dem Ende
Young World - Nach dem Ende
Chris Weitz
!!!!!
3
!
!2 Bewertungen
!!!!!
Jetzt bewerten!
Durchschnitt
Wow
Schreibe einen Kommentar

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin

© 2020 mojoreads

Deutsch
Englisch