mojoreads
Community
Schon mit „Beim Leben meiner Schwester“ konnte mich Jodi Picoult damals vor Jahren begeistern. Letztes Jahr hat sie mit „Bis ans Ende der Geschichte“ bewiesen, warum ich ihre Bücher so gerne gelesen haben. Und mit „Die Spuren meiner Mutter“ hat sie es erneut geschafft mich vollständig zu begeistern und zu überzeugen. Ich frage mich immer wieder, wie sie es schafft solche Geschichten entstehen zu lassen.

Jodi Picoult ist eine wahre Geschichtenerzählerin. Sie versteht es wie kaum eine Zweite dem Leser eine Story zu präsentieren, die nicht nur völlig authentisch ist, sondern es auch schafft dich voll und ganz in die Geschichte abtauchen zu lassen. Ich war zu Anfang skeptisch, weil ich jetzt nicht unbedingt ein großer Fan von Elefanten bin. Ich habe keine besondere Verbindung zu den Tieren oder war von ihnen fasziniert, wie Alice im Buch. Aber Frau Picoult hat es geschafft, dass ich es doch war. Ich habe jede kleinste Information über sie aufgesaugt wie ein Schwamm, weil es einfach furchtbar interessant und eben doch faszinierend war. Da zeigt es sich erneut, dass die Autorin einfach eine Meisterin im Bezug auf Recherche ist und nicht nur einen Geschichte, einen Unterhaltungsroman liefert, sondern immer auch ein Stück weit ein Lehrbuch. Und dafür verbeuge ich mich erneut vor Frau Picoult.

Bei ihrem letzten Werk „Bis ans Ende der Geschichte“ hatte ich ja ein wenig bemängelt, dass mir dieser Wow-Moment gefehlt hat, weil ich es schon im Vorfeld erahnen konnte, was der Überraschungsmoment sein wird. Frau Picoult baut nämlich gerne so ein paar Wahnsinns Wendungen ein, die dich völlig umhauen. Das hat sich Jodi Picoult anscheinend zu Herzen genommen und gedacht, dann nimm das! Und zwar in Form von „Die Spuren meiner Mutter“. Ich saß wirklich staunend und mit offenem Mund da und konnte es kaum fassen, weil ich es absolut Null habe kommen sehen. Ich hatte Gänsehaut am ganzen Körper, weil ich alles nochmals Revue habe passieren lassen und es in komplett neuem Licht erstrahlt ist.

Über den Inhalt werde ich nichts verraten, weil sich jeder selber auf die Geschichte einlassen und sich überraschen lassen sollte. Ich kann nur so viel sagen, jede einzelne Seite, jeder einzelner Satz ist es mehr als wert gelesen zu werden, weil dieses Buch einfach so verdammt großartig geschrieben ist. Ich weiß schon jetzt, dass „Die Spuren meiner Mutter“ zu meinen Highlights in diesem Jahr gehören werden.

Fazit
Ich bin absolut und völlig hin und weg von „Die Spuren meiner Mutter“ von Jodi Picoult. Die Autorin beweist erneut eindrucksvoll, warum sie eine wahre Geschichtenerzählerin ist und jede einzelne Seite dieses wundervollen Buches ist es wert gelesen zu werden. Ich kann schon jetzt sagen, dass es zu meinen Highlights in diesem Jahr gehören wird. Lest unbedingt dieses Buch! Absolut klare Leseempfehlung meinerseits.
!
Die Spuren meiner Mutter
Die Spuren meiner Mutter
Jodi Picoult
!!!!!
4.5
!
!2 Bewertungen
!!!!!
Jetzt bewerten!
Durchschnitt
Wow
Schreibe einen Kommentar

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin

© 2020 mojoreads

Deutsch
Englisch