mojoreads
Community
Bei diesem Teil finde ich das Cover tatsächlich ganz hübsch, denn mir gefällt die farbliche Gestaltung viel besser als bei den beiden vorherigen Teilen. 

Leider hatte ich wahnsinnige Schwierigkeiten den Einstieg in das Buch zu finden, was vor allem daran lag das die Protagonistin Ivy, die man zuvor als wahnsinnig starke Persönlichkeit kennen gelernt hat, plötzlich zu verwandelt wirkt, ihr fehlt jeglicher Wille zu kämpfen, suhlt sich regelrecht in Selbstmitleid und stößt alle anderen von sich weg. Dazu kommt, dass in der ersten Hälfte des Buches relativ wenig passiert und sich die Geschichte dadurch einfach wahnsinnig zieht. Als Ivy schließlich ihre Willenskraft wieder findet nimmt die Geschichte zwar wieder an Spannung zu, doch dafür dass nur noch gut 200 Seiten übrig sind, passiert einfach zu viel zu schnell. Es werden neue Handlungsstränge erschaffen, die allerdings so schnell aufgeklärt und nicht großartig weiter beachtet werden, dass sie förmlich untergehen, Ich persönlich fand das sehr schade, da mir einige dieser Ideen wirklich gut gefallen haben und ich gerne mehr darüber erfahren hätte. Außerdem kamen in diesem Teil für meinen Geschmack deutlich mehr Sex-Szenen vor als im Vergleich zu den Vorgängern und gerade diese waren meiner Meinung nach nicht nötig und hätten gerne durch inhaltlich relevantere Szenen ersetzt werden können. 

Der Schreibstil war soweit wieder in Ordnung, aber dadurch das ich solche Probleme mit der Handlung hatte, konnte der Schreibstil auch nicht mehr viel 'retten'. Außerdem hatte ich nach dem Ende von 'Torn' gehofft, dass man mehr über die Anderwelt erfährt, dies war leider überhaupt nicht der Fall. Ich hatte mir von dem Abschluss der Reihe wirklich mehr erhofft und bin deswegen auch eher enttäuscht von der Geschichte, da sie meiner Meinung nach deutlich mehr Potenzial gehabt hätte. Insgesamt hat mir die Reihe, aber trotzdem gut gefallen, da ich gerade 'Brave' sehr stark fand. 



Fazit:


Leider hat mir der Abschluss dieser Reihe nicht so gut gefallen, denn für mich war einfach die erste Hälfte des Buches zu langweilig und in der zweiten ist mir zu viel passiert, obwohl man einen Teil der Handlung auch schon in die erste Hälfte des Buches hätte einbringen können. Von mir bekommt das Buch drei von fünf Sterne und das liegt insbesondere daran, dass mir die Ideen, die zwar nicht ausreichend erläutert waren, trotzdem gut gefallen haben.
Brave - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit
Brave - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit
Jennifer L. Armentrout
!!!!!
4.33
!
!24 Bewertungen
!!!!!
Jetzt bewerten!
Durchschnitt
LESEN
Wow
Schreibe einen Kommentar

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin

© 2020 mojoreads

Deutsch
Englisch