mojoreads
Community
Tina Fontana, 30 Jahre alt, Universitätsabschluss, Wohnung in New York, tätig in der Medienbranche – die Frau hat’s geschafft, möchte man meinen. Doch der Schein trügt: Zwar hat sich Tina aus mehr als bescheidenen Verhältnissen hochgearbeitet, doch ihr Uni-Abschluss hat ihr gerade mal zu einem Job als Assistentin des Medienmoguls Robert Barlow verholfen, in dem sie chronisch unterfordert und bitter unterbezahlt ist, so dass es gerade mal für die Miete eines Wohnklos ausreicht und der noch abzubezahlende Studienkredit über ihr schwebt wie ein Damoklesschwert. Noch dazu ist Tina Einzelgängerin, lebt mit ihrem ironischen, sarkastischen, intellektuellen Humor vor sich hin. Bis ihr ein Zufall die Tilgung ihres Studienkredits auf einen Schlag ermöglicht – doch der Zufall macht Tina zur Betrügerin, zu derjenigen, die Geld ihres Arbeitgebers unterschlägt. Die vermeintlich toughe Karrierefrau Emily kommt dahinter, und schon verselbständigt sich das, was Tina ihrem potentiellen Freund und Arbeitskollegen Kevin aus der Not heraus als „soziales Projekt“ verkauft. Nicht nur kommt Tina immer wieder ihr Gewissen in die Quere, sondern auch ihre Loyalität zu ihrem Chef. Bis sich all das, was sie als seine Masche zur Ausschaltung seiner Gegner kennengelernt hat, plötzlich gegen sie eingesetzt wird. Kommt Tina mit oder trotz ihres „Verschwörerinnen-Kreises“ - oder sind es am Ende doch sowas wie Freundinnen - heil aus der Sache heraus?
Zum Lesespaß werden die vielen literarischen und Serien-Zitate, die Tina loslässt. Ebenso wie der Kniff, die Lesenden direkt anzusprechen und rhetorische Fragen zu stellen. Außerdem sind unheimlich viele Slapstick-Elemente im Buch enthalten, aber auch tröstliche und herzzerreißende Momente, in denen man die Protagonistin entweder gerne umarmen oder auch mal anschreien möchte. Die Charaktere sind interessant gestaltet – teilweise klischeehaft, aber auch hin und wieder tiefsinnig.
Das Cover finde ich interessant mit den beiden roten Damen im Assistentinnen-Look, die in die andere Richtung laufen als ihre ameisenblauen Kolleginnen. Auch wenn Tina und Emily anders beschrieben werden, so stehen die roten Damen doch für die beiden Mädels.
Die Assistentinnen
Die Assistentinnen
Camille Perri
!!!!!
3
!
!2 Bewertungen
!!!!!
Jetzt bewerten!
Durchschnitt
LESEN
Wow
Schreibe einen Kommentar

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin

© 2020 mojoreads

Deutsch
Englisch