mojoreads
Community
So hat es angefangen...
Deutschland im Novenmber 1938-die antisemistische Stimmen werden immer lauter,die Situation immer bedrohlicher,der Krieg steht vor der Tür...Otto Silbermann ist bewusst,dass er und seine Frau das Land verlassen müssen,lässt sich aber Zeit,will nicht unvorbereitet aufbrechen und möchte noch Mitteln sammeln um sich dann später neues Leben aufzubauen.Noch ein letztes Geschäft,das Haus muss auch noch verkauft werden,für das Geld hat er sein ganzes Leben gearbeitet,es wäre doch leichtsinnig das alles jetzt aufzugeben.Und schliesslich ist er kein Verbrecher sondern ein erhenhater,geschätzer Geschäftsmann,hat viel Freunde die ihm was schuldig sind und hat sogar für Deutschland im Krieg gekämpft,warum sollte ihm was passieren ?Auf einmal ist es zu spät für irgendwas,Freunde und Verwandte werden grundlos verhaftet,Ottos Wohnung gestürmt,er ist auf der Fluch und fährt zielos mit den Zügen durch Deutschland und muss auf schmerzhafte Weise lerne,dass er plötzlich keine Freunde oder Partner hat,Loyalität exiestiert in dieser Welt nicht mehr.
Die Geschichte ist ruhig und leiser erzählt,hat aber eine große und erschütternde Wirkung auf den Leser.Das Besondere an dem Buch ist die tatsache,dass es im 1938 geschrieben wurde.Der Autor,der selbst aus Deutschlend geflohen ist,bringt in dem Roman seine Fassungslosigkeit und Unglaube,wie so etwas überhaupr möglich ist,zum Ausdruck.Dabei ist nicht der Hass das Erschreckendeste,sondern die allgemeine Gleichgültigkeit-"Ja,es ist schon Ungerecht,aber die Juden sollen sichnicht so einstellen,sie müssen ach verstehen,das gerade sehr große Dinge für Deutschland passieren".Man kann den Schmerz und Empörung des Autors sehr gut nachempfinden,dabei hat er wahrscheinlich nicht mal geahnt,was wir leider wissen,dass es erst der Anfang war,und alles was danach kam,viel schrecklicher und grausamer war.Dieses Buch ist ein sehr wichtiges Zeitdokument,das den Anfang von einer schrecklichen und dunklen Zeit in der Geschichte beschreibt.Obwohl der Inhalt erschütternd und schwer verdaulich ist,sollte man dieses Buch unbedingt lesen.
Der Reisende
Der Reisende
Ulrich Alexander Boschwitz
!!!!!
4.67
!
!6 Bewertungen
!!!!!
Jetzt bewerten!
Durchschnitt
1 Wow
Schreibe einen Kommentar

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin

© 2020 mojoreads

Deutsch
Englisch