mojoreads
Community
Familie Wünschmann, bestehend aus Mama Emma, Papa Frank, Tochter Fee und Sohn Max ist eigentlich eine ganz normale Familie. Und alle haben ganz normale Probleme. Da ist Emma, die einen Kinderbuchladen hat, damit allein aber nicht glücklich ist, Frank, der eine Midlife-Crisis bekommt, Tochter Fee, die mitten in der Pubertät steckt und ihre erste Liebe erlebt und Sohn Max, der von den Mitschülern gehänselt wird.
Als die Wünschmanns gemeinsam zu einem Kostümfest gehen, auf der das neue Buch von Stephenie Meyer vorgestellt wird, treffen sie auf die Hexe Baba Yaga, welche die Familie mit einem Fluch belegt. Von nun an sind ihre Kostüme nicht länger nur Verkleidungen...
Am Schluss des Buches war ich wie verzaubert. Ich dachte über die Bedeutung von Liebe nach und empfand Glück plötzlich ganz anders. Auch besonders gut fand ich das Nachwort des Autors, welcher eine Gutes-Karma-Stiftung gegründet hat und seine Leser bittet, wenn sie etwas Gutes tun wollen, darauf zu spenden.
Die Geschichte ist aus einer ständig wechselnden Erzählperspektive geschrieben und so kann man sich ganz besonders gut in die Personen hineinversetzen. Nicht nur die Familienmitglieder, auch einige „Weggefährten“ kommen da mal zu Wort.
Familie Wünschmann selbst ist wundervoll beschrieben.
Happy Family
Happy Family
David Safier
!!!!!
4
!
!1 Bewertungen
!!!!!
Jetzt bewerten!
Durchschnitt
Wow
Schreibe einen Kommentar

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin

© 2020 mojoreads

Deutsch
Englisch