mojoreads
Community
"Das Böse ist stärker, aber das Gute kommt öfter vor"

Hier sind schon so tolle Rezensionen...
Aber hinzufügend möchte ich bemerken, dass ich glaube, dass das Buch auch deshalb so bärenstark ist, weil Bregman tut, was er predigt - er erlaubt sich das Gute zu sehen und es auch zu benennen. Er hat so viel, so detailliert und sauber recherchiert, er hat großartige Beispiele, Herleitungen und Anekdoten gefunden und er hat ganz viele zwingende Argumentationen aufgebaut - aber fast am stärksten scheint er mir, wenn er sich auf diesem Hintergrund dann eine gewisse Naivität oder mindestens eine ausgesprochene Emotionalität erlaubt. Ich zitiere die letzten Zeilen des Buches - nein, das ist kein Spoiler, er hätte sie eigentlich ebenso an den Anfang stellen können:

https://by9nq.app.goo.gl/to1RKBbUet5XmtDNA

Ich freue mich auch, weil mich schon seit Jahren ein tiefer Zorn gegen den so sehr salonfähigen und gefeierten Zynismus gerade in meiner eigenen Kulturwelt umtreibt - ich hätte es nie so erklären können, aber in diesem Buch wird klar: Zynismus ist Feigheit, es ist eine wohlfeile Art des "Sich-Abwendends" und es ist allerhöchste Zeit, dass wir damit aufhören Zynismus mit unserem Applaus zu befördern - auch wenn er spitz und geistvoll ist beizeiten, verstellt er den Blick auf das Subjekt und verhindert eigentliches Mitgefühl.
Im Grunde gut
Im Grunde gut
Rutger Bregman
!!!!!
4.8
!
!5 Bewertungen
!!!!!
Jetzt bewerten!
Durchschnitt
6 Wows
Schreibe einen Kommentar

!
Unternehmen
Services
Datenschutz

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin

© 2021 mojoreads

Deutsch
Englisch