mojoreads
Community
Hi,
heute stelle ich euch das Buch Touch of Ink vor, welches ich über Vorablesen gewonnen habe.

Inhalt
Quinn ist irgendwie anders als alle Anderen. Sie trägt schon immer im Nacken ein Tattoo und weder sie, noch ihre Adoptivfamilie wissen woher Quinn dieses verschlungene Muster auf ihrer Haut hat. Als sie dann auch noch seltsame Visionen heimsuchen, weiß Quinn nicht mehr weiter. Auch unkontrollierbare Wutausbrüche häufen sich. Doch dann trifft Quinn an der Vancouver Island University auf Nathan, der sie auf unnatürliche Weise anzieht. Nathan hat ihr den Nebenjob vor der Nase weggeschnappt und ausgerechnet er kann Quinn die unausgesprochenen Fragen zu ihrem Tattoo un den Visionen beantworten.

Fakten
Touch of Ink von Stefanie Lasthaus ist im Ravensburger Verlag erschienen. Das Taschenbuch 529 Seiten und kostet 14,99€. Ich empfehle es ab ca. 13 Jahren.
Es ist der erste Band einer Fantasy Dilolgie.

Meine Meinung
Obwohl ich fast zwei Wochen für dieses Buch gebraucht habe hat es mir trotzdem sehr gut gefallen. Mit dem Schreibstil bin ich sofort warm geworden und auch der Aufbau der Geschichte hat mir super gut gefallen. Die Protagonisten waren mir auch sympathisch und ich fand es sehr toll, dass die Geschichte aus den Perspektiven von Nathan und Quinn erzählt wurde. Obwohl ich nicht so gerne Fantasy lese hat mir das Buch sehr gut gefallen und auch der Inhalt war klasse. Das einzige, was mich etwas gestört hat, war die Länge. Ich finde für diese Handlung hätte man nicht mehr als 500 Seiten benötigt. Dadurch habe ich länger für das Buch gebraucht und wollte nicht unbedingt weiterlesen. Es hat mich nicht so gefesselt und war sehr langatmig. Aber wenn ich mich dann dazu aufgerafft habe weiter zu lesen war es super und ich konnte nicht mehr aufhören. Am Ende gab es einen fiesen Cliffhänger, aber dafür freue ich mich umso mehr auf Bd. 2, der im Sommer dieses Jahres noch erscheint. Ich kann es kaum erwarten, wieder in die Geschichte rund um Nathan und Quinn an der Vancouver Island University einzutauchen.
Am Ende vom Buch gab es noch eine Leseprobe zu dem Buch Night of Crowns von Stella Tack, welches ebenfalls im Ravensburger Verlag erschienen ist. Allerdings habe ich dieses Buch noch nicht gelesen.

Cover
Das Cover gefällt mir sehr gut, denn es hat etwas geheimnisvolles und magisches. Toll finde ich die Farben schwarz und pink, denn sie harmonieren sehr miteinander. Gut gefallen mir auch die silbernen Elemente, die sich hervorheben.

Fazit
Tolles Buch und sehr zu empfehlen, obwohl es sich manchmal in die Länge gezogen hat. Ich gebe ⭐️⭐️⭐️⭐️ von fünf Sternen.

Viel Spaß beim Lesen
Eure Natalie
Touch of Ink, Band 1: Die Sage der Wandler
Touch of Ink, Band 1: Die Sage der Wandler
Stefanie Lasthaus
!!!!!
3.8
!
!42 Bewertungen
!!!!!
Jetzt bewerten!
Durchschnitt
Wow
Schreibe einen Kommentar

!
Unternehmen
Services
Datenschutz

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin

© 2021 mojoreads

Deutsch
Englisch