mojoreads
Community
Die rastlose Lilou sitzt im Zug nach Paris. Sie hat gerade frisch das Abi in der Tasche und sucht nach Antworten. Antworten in Bezug auf ihr Leben, ihre verschwundene Mama, auf ihre Zukunft. Da begegnet ihr Mignon im Abteil. Eine Frau mit einer besonderen Aura. Melancholisch, stark und so wunderschön. Als sie am Ziel ankommen und eben noch überrascht sind über das bedeutungsschwere Gespräch, dass sie führen konnten, trennen sich ihre Wege nun schon wieder, nur um sich zwei Wochen später wieder auf einer Party zu kreuzen. Wird Mignon eine bedeutende Rolle in Lilious Schicksal spielen? Wird es ihr endlich möglich sein, nach Hause zu kommen?

„(…) Wenn man in seinem Leben etwas bereuen sollte, dann die Dinge, die man getan hat, aber um Himmels Willen nicht die Dinge, die man unterlassen hat.“ - Seite 116

Dieses Cover.. Die bunten Farben sind in keiner Weise aufdringlich, strahlen aber etwas sehr Positives aus. Geschildert wird die Story in der ersten Person, aus der Sicht von Lilou und Mignon. Am Anfang des Buches befindet sich eine Playlist, deren Songs natürlich auch in der Geschichte vorkommen.

Die beiden Protagonistinnen sind charakterlich sehr unterschiedlich. Lilou ist sehr selbstbewusst, offen und abenteuerlustig, sie spricht offen darüber, dass sie pan ist, steht in Konflikten für sich selbst ein, ist aber gleichzeitig eine Träumerin, die es liebt zu malen. Trotz ihres jungen Alters wirkte sie für mich in vieler Hinsicht reifer als Mignon und ihre Mitbewohner. Nach Paris geht sie um ihre verschwundene Mutter zu suchen, aber auch um sich endlich für einen Zukunftsweg zu entscheiden, findet dabei aber weit mehr als dies.

Mignon, die bei ihrer Großmutter in der Bretagne aufgewachsen ist, lebt gemeinsam mit ihren Mitbewohner*innen Benoît, Émilie und Oceane in einer WG und arbeitet gemeinsam mit diesen bei einem feministischen Magazin. Sie ist eher ein zurückhaltender, nachdenklicher Charakter, liebt Kunst und Mode und war sich eigentlich immer sicher hetero zu sein.

Wie Sophie den Flair von Paris eingefangen hat und das Gefühl der rauen Klippen am Meer. Den Zauber von magischen Momenten spürt man in diesem Buch und die Liebesgeschichte hat mich mitfiebern lassen. Die Liebesgeschichte von Lulu und Mignon ist so bezaubernd und echt. Kein unnötiges Drama und aufgebauschte Probleme.

Die Begegnung und die daraus entstehenden Gefühle der beiden sind zaghaft. Die Handlung überstürzt nichts, beiden Protagonistinnen wird genug Raum gegeben um ihre Gefühle zu sortieren, mit ihrer Vergangenheit ins Reine zu kommen und sich selbst zu finden, was ich unheimlich schön fand. Unterstützt werden die beiden jederzeit von Mignons Mitbewohner*innen, die auf gute Weise etwas verrückt und überschwänglich waren und eine ganz besondere Freundschaftsgruppe bilden.

Ein zauberhafter und wunderschöner Roman, der alles vermittelt, worauf es ankommt und den Leser auf eine bedeutsame Reise schickt, einfach toll, mehr davon.
Und ich leuchte mit den Wolken
Und ich leuchte mit den Wolken
Sophie Bichon
!!!!!
5
!
!7 Bewertungen
!!!!!
Jetzt bewerten!
Durchschnitt
Wow
Schreibe einen Kommentar

!
Unternehmen
Services
Datenschutz

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin

© 2021 mojoreads

Deutsch
Englisch