mojoreads
Community
Erin ist nicht nur eine Studentin in Ivy Hall, sondern sie ist eine Rachegöttin. Im Auftrag von Hades, dem Gott der Unterwelt, ist sie dazu verdammt mit nur einem einzigen Kuss jungen Männern die Seele zu rauben und diese Hades zu übergeben. Denn mit ihm hat sie einen unverbindlichen Pakt geschlossen. Ein Pakt, mit dem sie versucht ihre Schwestern zu schützen. Doch dann begegnet sie eines Tages dem Studenten Arden, der so ganz anders ist, als die Männer, denen sie bisher über den Weg gelaufen ist. Auch wenn sie weiß, dass es keine gute Idee ist, begegnet sie ihm immer wieder und seine Nähe löst in ihr bisher unbekannte Gefühle aus. Doch diese darf sie nicht zulassen, denn das könnte Arden und seine Seele in unmittelbare Gefahr bringen. Niemals darf sie ihn küssen, selbst wenn der Drang danach noch so groß und die Sehnsucht noch so schmerzlicher sein sollte. Nur ein Kuss und sie würde Arden für immer verlieren...

Mit „Gods of Ivy Hall: Cursed Kiss“ ist Alana Falk ein richtig gutes Buch gelungen, welches sich in der jetzigen Zeit spielt und dabei die griechische Mythologie einbindet. Denn es gibt schon so einige Bücher mit diesem Setting und doch ist dieser erste Teil einer Dilogie (oder sogar einer Trilogie?) durch seine stetige Steigerung und den wirklich für mich nicht annähernd geahnten Plottwists sehr gelungen.

Die Geschichte startet schon recht schnell, aber bekommt aber im Verlauf noch eine tiefere Dimension durch nicht vorhersehbare Wendungen. Zudem kreiert die Autorin durch die Beschreibungen der Gefühle ein Setting, in dem man geradezu mit der Protagonistin mitfiebert.

Auch die Settings der Geschichte konnten mich absolut überzeugen. Die Autorin beschreibt alles sehr atmosphärisch, so dass ich immer mit vor Ort war. Die Bibliothek in der alten Kirche war dabei ebenso atemberaubend wie Erins windschiefes Verbindungshaus oder das Meer bei Ebbe.

Um kurz nochmal auf die weiteren Details des Buches einzugehen: Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig, man findet sich schnell in der Geschichte zurecht, kann sich alles bildlich wunderbar vorstellen und dem Verlauf der Geschichte sehr gut folgen. Die Story wird sowohl aus der Sicht von Erin, als auch aus der Sicht von Arden erzählt, wodurch der Leser die Möglichkeit hat aus beider Perspektiven die Geschichte zu erleben und die Gefühlswelten beider Protagonisten zu erfahren. Das Cover des Buches ist wunderschön gestaltet und ein echter Eyecatcher im Bücherregal.

Was mir ebenfalls sehr gefallen hat, ist, dass die Geschichte NICHT mit einem fiesen Cliffhanger endet, aber dennoch die Spannung aufrechterhalten wird um ich daher gerne wissen möchte, wie es mit Erin weitergehen wird.

Cursed Kiss ist eine spannende und magische Romantasygeschichte voller göttlicher Intrigen und magischen Wesen. Das Buch ist ein absoluter Pageturner von der ersten bis zur letzten Seite. Ich kann euch die Geschichte nur empfehlen.
Gods of Ivy Hall, Band 1: Cursed Kiss
Gods of Ivy Hall, Band 1: Cursed Kiss
Alana Falk
!!!!!
3.71
!
!1534 Bewertungen
!!!!!
Jetzt bewerten!
Durchschnitt
Wow
Schreibe einen Kommentar

!
Unternehmen
Services
Datenschutz

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin

© 2021 mojoreads

Deutsch
Englisch